Europawahl 2019 Doku-Life Vortrag – Das Europäische Parlament

Koblenz-Asterstein. Aufmerksam verfolgten rund zweihundert  Schülerinnen und Schüler der Europa-Schule Gymnasium auf dem Asterstein den Doku-Life Vortrag des Journalisten und Politikwissenschaftlers Ingo Espenschied aus Mainz, der auf Einladung von Euope Direct- Koblenz und der Fachschaft Sozialkunde die Oberstufe besuchte.

In seinem mit zahlreichen Originaldokumenten und kurzen Videoeinspielern bereicherten Vortrag, schlug Espenschied gekonnt die Brücke von der Entstehung der Europäischen Gemeinschaft 1950 bis  zur Stellung des heutigen Europäischen Parlaments in einem vereinten Europa im Jahre 2019.

„Diesen Vortrag sollte jeder Abiturient in Deutschland einmal gehört haben, so die einhellige Meinung der Schülerinnen und Schüler wie auch der Lehrpersonen.“

Informativ und unterhaltsam, kritisch und optimistisch zeichnete Espenschied, der  als ausgewiesener Experte der deutsch-französischen und europäischen Beziehungen gilt, ein Bild des heutigen Europas.

„Deutschland, mit seinen neun Nachbarländern, mit denen es seit Ende des Zweiten Weltkriegs in Frieden lebt, habe eine besondere Verantwortung bei der Bewältigung der europäischen Herausforderungen.“

Insbesondere in den aktuellen Diskussionen in der Flüchtlingspolitik gelte es für jeden Deutschen und jeden Europäer, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus entschieden zu begegnen.

Mit diesem Vortrag, der nach den Themen „50 Jahre Elyseé-Vertrag“, „Gründungsväter Europas“ und „25 Jahre Einheit Deutschlands“ bereits der vierte Vortrag am Gymnasium auf dem Asterstein ist, setzt die Fachschaft Sozialkunde das Europa-Engagement im Rahmen der Koblenzer Wochen der Demokratie fort.  Ein herzliches Dankeschön sagt die Fachschaft Sozialkunde Oliver Hofmann und der Europe-Direct Koblenz für die Unterstützung dieser Vorträge.

Bericht: Herr Neuser

Zurück