Besuch bei Martin Schulz

Besuch bei Martin Schulz

Neben einer Besichtigung des Straßburger Münsters und der Erkundung der historischen Altstadt standen insbesondere die Arbeits- und Funktionsweise des Europäischen Parlamentes im Mittelpunkt. In einer kurzweiligen Diskussionsrunde mit dem Abgeordneten konnten die Schülerinnen und Schüler ihre im Unterricht erworbenen Kenntnisse anwenden und vertiefen. Die Brexit – Debatte, die Freihandelsabkommen TTIP und CETA sowie der wachsenden Nationalismus standen dabei im Fokus der Diskussion. Anschließend beobachteten die Schülerinnen und Schüler von der Besuchtertribüne aus die lebhafte Plenardebatte live. Die anwesende Außenbeauftragte Mogherini wie auch der stellvertretende Kommissionspräsident der EU Timmermanns wurden unter den Augen der Gruppe durch die Vertreter des Europäischen Parlaments hart für ihren Umgang in der europäischen Flüchtlingsfrage  attackiert.

Besonders beeindruckend war die Zusammenkunft mit dem Parlamentspräsidenten Martin Schulz, der sich Zeit für die Fragen der Schülerinnen und Schüler lies und gerne für ein Gruppenfoto zur Verfügung stand.

Mit dieser Reise setz die Fachschaft Sozialkunde des GadA ihr Europaengagement fort. Zum Abschluss des Schuljahres 2015/16 wird der aus Radio und Fernsehen bekannte Journalist Ingo Espenschied einen Vortrag zur 65- jährigen Geschichte der Europäischen Einigung am Gada halten.

 Bericht: Niko Neuser

  

Zurück