Aktuelles

Alpan Sagszöz liest aus seinem Buch „Türkei Rallye“

Einmal einen „echten“ Autor treffen – diese Gelegenheit bot sich am 12. November einigen Schülerinnen und Schülern: Einer Einladung der Albert Schweitzer Realschule folgend, besuchte die Klasse 9a mit Frau Heeg eine 90 minütige Autorenlesung.

Weiterlesen …

Die Klasse 10c fährt ins Staatstheater nach Mainz

Am Donnerstag, dem 09. Mai 2019 fuhr die Klasse 10c mit ihrer Klassenlehrerin Frau Gerlach und ihrem Musiklehrer Herr Schüler nach Mainz ins Staatstheater, um das Stück „Nothing“ zu sehen. Nachdem der geplante Tagesablauf auf Grund des schlechten Wetters kurzfristig geändert werden musste, traf die Klasse sich um 11:20 am Koblenzer Hauptbahnhof und fuhr ca. eine Stunde mit dem Zug nach Mainz. Um halb 1 begann die Stadtführung mit Herrn Schüler als Leiter, der uns durch seine alte Heimatstadt führte, beginnend an der St. Stephan Kirche.

Weiterlesen …

Lilly-Ann Gruner vertritt den Asterstein beim Vorlesewettbewerb aller Koblenzer Schulen

Bereits im Februar nahm unsere Schulsiegerin Lilly-Ann Gruner am Vorlesewettbewerb aller Koblenzer Schulen teil und belegte hierbei eine sensationelle Platzierung. Hier könnt ihr ihren Erfahrungsbericht lesen:

Weiterlesen …

"Das Mädchen, das den Menschen die Zeit zurückbrachte" kommt

Aus dem Erfolgs-Märchen wurde ein Musiktheater-Stück – Proben laufen auf Hochtouren

Über 60 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums auf dem Asterstein sind im „Theater“-Fieber. Überall in der Schule wird geprobt, gesungen oder an Requisiten gebastelt.

Grund für die rege Betriebsamkeit außerhalb des Unterrichts ist die näherrückende Premiere unseres Stückes „Die Geschichte von dem Mädchen, das den Menschen die Zeit zurückbrachte“. Am Freitag, dem 15. Februar 2019, um 19.00 Uhr ist es so weit. Dann geht im Gymnasium die große und aufwändige Aufführung über die Bühne, die mit professioneller Ton- und Lichttechnik-Unterstützung realisiert wird.

Erzählt wird die Geschichte eines kleinen Mädchens, das, neu im Dorf, mutig gegen die Grauen Herren kämpft, die den Menschen die Zeit rauben wollen. Zusammen mit ihrer Schildkröte und unterstützt von dem Verwalter der Zeit, erlebt unsere Heldin ein spannendes und gefährliches Abenteuer.

Die Termine für die weiteren Aufführungen sind am 16. Februar, 18.00 Uhr, 17. Februar, 17.00 Uhr, und 18. Februar, 19.00 Uhr. Karten, die die entstandenen Unkosten decken sollen, sind erhältlich im Vorverkauf im Sekretariat des Gymnasiums sowie an der Abendkasse.