Aktuelles

Corona - Beschlüsse der Landesregierung zum Unterricht in den Schulen

Mit Schreiben vom 20. Januar hat das Bildungsministerium folgende Vorgaben für den Unterricht bekanntgegeben:

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 13 wird der Fernunterricht bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt. Die Möglichkeiten zur Notbetreuung bleiben weiterhin wie gehabt bestehen. Für die Schülerinnen und Schüler vor Abschlussprüfungen bestehen die besonderen Regelungen fort; sie können unter Einhaltung der Abstands- und sonstigen Hygieneregeln in Präsenz unterrichtet werden.

Ab dem 15. Februar 2021 wollen wir für alle Jahrgänge in den Wechselunterricht zurückkehren – wenn es das Infektionsgeschehen und die weiteren Entwicklungen zulassen. Auch über die Frage, wie es nach dem 14. Februar 2021 weitergeht, wird die Ministerpräsidentenkonferenz zuvor gemeinsam mit der Bundeskanzlerin beraten.

Über weitere Maßnahmen und Umsetzungen informieren wir Sie an dieser Stelle. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter https://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona

Die Schulleitung

Schulbuchausleihe: Anträge für kostenfreie Schulbuchausleihe 2021/2022

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

diesjährig erhalten Sie das zur Gewährung der kostenfreien Schulbuchausleihe nötige Antragsformular inklusive Informationen postalisch zusammen mit den Halbjahres-Zeugnissen.

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, diesen LMF-Antrag für die kostenlose Schulbuchentleihe online auszufüllen und auszudrucken. Hierfür folgen sie bitte folgenden Links zur offiziellen Homepage des Ministeriums:

  1. Antrag für die kostenfreie Schulbuchausleihe (Hier Klicken).
    Diesen Antrag für die kostenlose Schulbuchausleihe können Sie online ausfüllen und anschließend ausdrucken; alternativ können Sie das Formular natürlich ausdrucken und handschriftlich ausfüllen.

  2. Merkblatt zu o.g. Antrag (Hier Klicken).

  3. Homepage des Bildungsservers des rheinland-pfälzischen Ministeriums (Hier Klicken).

Bitte beachten Sie, dass die Antragfrist am 15. März 2021 endet!

Sollten Sie Hilfe bei der Antragstellung benötigen, wenden Sie sich bitte an den Schulträger: schülerbezogene.leistungen@stadt.koblenz.de

Ausnahmsweise müssen wir Sie auch bitten, Ihren Antrag selbst postalisch an den Schulträger zu senden. Die sonst übliche Abgabe im Sekretariat ist leider nicht möglich.

Die Adresse lautet:

Stadtverwaltung Koblenz
Amt 40
Willi-Hörter-Platz 1
56068 Koblenz

Update: Tag der offenen Tür

Präsentationsfilm für den Tag der offenen Tür 2021 online

Liebe Eltern, liebe Viertklässlerinnen und Viertklässler,

leider müssen wir die für den 23.1.2021 geplanten Veranstaltungen zum Tag der offenen Tür absagen. Die Entwicklung der Coronazahlen und der damit einhergehende Lockdown lassen leider keine andere Entscheidung zu. Die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten muss Vorrang haben. Damit Sie und ihr euch dennoch einen Eindruck unserer Schule machen könnt, laden wir euch ein, auf der Homepage wichtige Informationen zu sammeln. Hier findet ihr einen Überblick über unsere schulischen und außerschulischen Aktivitäten, über die Menschen, die am Gymnasium auf dem Asterstein lehren und lernen. Im nachfolgenden Präsentationsfilm können Sie und Ihr weitere Informationen zu unserer Schule erfahren.

Für alle, die sich gerne persönlich informieren möchten, besteht die Möglichkeit, sich an unseren Schulleiter, Herrn Schülting (sekretariat@gym-asterstein.de) oder an unseren Orientierungsstufenleiter, Herrn Schmitt (schmitt@gym-asterstein.de) zu wenden.

Zu einer Online- und einer Telefonsprechstunde laden wir darüber hinaus am Samstag, 23.01.2021, herzlich ein. Gerne stellen wir uns in dieser Zeit euren Fragen und informieren über unsere Schule. Details dazu folgen Anfang Januar.

Ab dem 11.1.2021 können über das Sekretariat (0261 92 153 720) Termine für Anmeldegespräche vereinbart werden. Den Anmeldezeitraum finden Sie auf der rechten Seite.

Mit Schreiben vom heutigen Tage hat das Bildungsministerium folgende Vorgaben für den Unterricht bekanntgegeben:

Maßnahmen bis zu den Weihnachtsferien:

  1. Von Mittwoch, 16.12.2020, bis Freitag, 18.12.2020, wird die Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler an allen Schulen aufgehoben. Schülerinnen und Schüler, die zuhause bleiben können, sollen zuhause bleiben. Die Eltern bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler teilen der Klassen- bzw. Stammkursleitung mit, ob sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen. Bitte melden Sie sich in jedem Fall bis Dienstagabend, d. 15.12.20, bei dem/der Klassen- bzw. Stammkursleiter/in.
  2. Der Unterricht wird in den drei genannten Tagen im zeitlich normalen Umfang, d.h. nach Stundenplan, wenn auch inhaltlich reduziert, stattfinden.
  3. Ein pädagogisches Angebot zur häuslichen Arbeit (Fernunterricht) findet in den drei Tagen vor den Weihnachtsferien nicht statt.
  4. Abiturprüfungen und andere (abschluss-)relevante Prüfungen finden in jedem Fall wie vorgesehen statt.

Maßnahmen nach den Weihnachtsferien:

  1. Vom 04.01.2021 bis zum 15.01.2021 findet ausschließlich Fernunterricht statt. Allerdings kann der Unterricht der MSS 13 vom 4.-6.1.2021, anders als in der vergangenen Woche angegeben, möglicherweise als Präsenzunterricht stattfinden.
  2. Die Schule richtet in diesem Zeitraum eine Notbetreuung ein für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern eine häusliche Betreuung nicht ermöglichen können oder die keine Möglichkeit haben, eigenständig mit den von der Schule bereitgestellten Materialien zu arbeiten.

Über weitere Maßnahmen und Umsetzungen informieren wir Sie an dieser Stelle. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter https://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/Umsetzung_der_Beschluesse.pdf.

Die Schulleitung