Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat ist der offizielle Vertreter der Elternschaft am Gymnasium auf dem Asterstein.

Die Elternvertretung beginnt auf Klassenebene mit der Klassenelternversammlung. Dies sind alle Eltern der Kinder aus einer Klasse. Diese wählen aus ihrer Mitte den Klassenelternsprecher und dessen Vertreter. Auf Schulebene wird ein Elternbeirat gewählt. Wahlberechtigt hierzu sind alle Klasseneltern-sprecher und -vertreter sowie zwei in jeder Klasse zu wählende Wahlvertreter. Der Schulelternbeirat wiederum wählt aus seiner Mitte einen Schulelternsprecher sowie Mitglieder für den Schulausschuss und den Schulbuchausschuss.

Weiterhin gibt es für jeden der drei Schulaufsichtsbezirke Trier, Koblenz und Neustadt einen Regionalelternbeirat (REB) und für das gesamte Land den Landeselternbeirat (LEB) Rheinland-Pfalz.

  1. Der Schulelternbeirat hat die Aufgabe die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten. Der Schulelternbeirat soll die Schule beraten, sie unterstützen, ihr Anregungen geben und Vorschläge unterbreiten.
  2. Der Schulelternbeirat vertritt die Eltern gegenüber der Schule, der Schulverwaltung und gegenüber der Öffentlichkeit. Er nimmt die Mitwirkungsrechte der Eltern wahr.
  3. Die Schulleiterin oder der Schulleiter unterrichtet den Schulelternbeirat über alle Angelegenheiten, die für das Schulleben von wesentlicher Bedeutung sind.
  4. Außerdem muss der Schulelternbeirat bei bestimmten Maßnahmen der Schulleitung gehört oder ins Benehmen gesetzt werden. Ganz gravierende Änderungen (z.B. Einführung oder Abschaffung der 5-Tage-Woche) können ohne Zustimmung des Schulelternbeirats nicht beschlossen werden.

§ 40 Landesgesetz über die Schulen in Rheinland-Pfalz (mehr Informationen)

Der Beirat

In unserer Schule sind gewählt
Als Schulelternsprecherin
Frau Osterburg
Mail: SEB@gymnasium-asterstein.de

Ihr Vertreter ist
Herr Adams
Mail: SEB@gymnasium-asterstein.de

Die weiteren Mitglieder sind 
Herr Kirsch, Herr Konrath, Herr. Palme, Frau Nörtershäuser, Frau Wilheim, Frau Dörrenberg, Herr Bogler, Frau Wojtko

Die Stärke der Elternarbeit an unserer Schule liegt in der Vernetzung zwischen Elternarbeitskreis und Schulelternbeirat. Während der Schulelternbeirat offizieller Vertreter der Elternschaft an unserem Gymnasium ist und in seinen Sitzungen eine Tagesordnung abarbeitet, kann der Elternarbeitskreis spontan Themen aufgreifen und Aktionen planen.

Am Beispiel der Sporthallenaktion wird dies deutlich. Die Idee zur Unterschriftenaktion kam im Elternarbeitskreis auf, in einer gemeinsamen Sitzung mit Schulelternbeirat und Elternarbeitskreis wurde beschlossen, sie am Elternsprechtag durchzuführen, die Organisation übernahm der Elternarbeitskreis und bei der Übergabe der Unterschriftenlisten an den Oberbürgermeister tritt der Schulelternbeirat als offizieller Vertreter der Elternschaft auf. Die Mitglieder des Elternarbeitskreises sind natürlich auch dabei.

Wir hoffen, dass wir Erfolg haben und die neue Sporthalle, deren Bau beschlossene Sache ist, bei uns auf dem Acker oberhalb der Schule gebaut wird. Wir wünschen uns das als Eltern für unsere Kinder, die Sportunterricht brauchen, aber auch als Bürger der Stadt Koblenz, denn für den Standort der Sporthalle auf dem Asterstein gibt es die besseren Argumente.

Interessante Links

  • Landeselternbeirat
    Auf den Seiten des Landeselternbeirates finden Sie wichtige Informationen bspw. zu rechtlichen Fragen.
  • flimmo.tv
    Programmberatung für Eltern
  • Klicksalat
    Schutz für Kinder bei Internet, PC und Handy.
  • Der rheinland-pfälzische Landtag
    Hier finden Sie unter anderem die online-Ausgabe der Staatszeitung.
  • Philologenverband
    "Der Blick ins Gymnasium" liefert nicht nur für Lehrer einen Einblick in das, was sich in den Schule ereignet.
  • GEW
    Auch die Seiten der GEW informieren über aktuelle Entwicklungen im Bereich des Bildungssektors.

Spezielle Seiten zu Medienkompetenz und Internetsicherheit