Die Ernte war prima und unser leckerer GadA-Schäl Seit Apfelsaft ist fertig gepresst und abgefüllt worden

Neben dem Vorteil, dass die Streuobstwiesen ökologisch wertvoll sind, ist der Saft sehr gesund und stammt von ungespritzten Äpfeln. "An apple a day keeps the doctor away", denn viele sekundäre Pflanzenstoffe, Ballaststoffe und Pektin sind gut für den Körper. Bitte helft mit, den Apfelsaft zu verkaufen, denn durch die wegfallenden Feste der Schulgemeinschaft und auch seltene Elterntreffen können wir sonst die schöne Gewohnheit des Genusses des eigenen Saftes nicht beibehalten. 10 Kisten sind schon an Lehrer verkauft worden, 103 Kisten sind noch da.

Der Kasten mit 6 Flaschen kostet 7€ plus 3€ Pfand, leere Kästen mit Flaschen können stets bei Dr. Balk abgegeben werden.

Dr. Stephan Balk

„Eine wunderbare Sache und eine schöne Ablenkung in diesen Tagen“, so lautete das Fazit einiger Eltern und Schüler, die sich von der jüngsten Aktion der Ruanda AG des Gymnasiums auf dem Asterstein begeistert zeigten.

Anstelle des sonst üblichen Sponsorenlaufes hatten sich die Organisatoren der Ruanda AG des Gymnasiums auf dem Asterstein einen Balancierwettbewerb ausgedacht, der neben Spaß und Bewegung vor allem auch die Belange der ruandischen Schulpartnerschaft des Gymnasiums zum Ziel hatte.

An einem ganzen Vormittag balancierten mehrere hundert Schüler der Orientierungs- und der Mittelstufe diverse Alltagsgegenstände auf ihren Köpfen durch einen Hindernisparcours. Pro Rundeoder Minute sollte gespendet werden. Und die Astersteiner waren in wahrer Spendenlaune. Sagenhafte 7000€ konnten innerhalb von drei Stunden und mit viel Spaß erlaufen werden. Geld, das sowohl einem Armenschulprojekt in Kirenge, einem Straßenkinderfußballprojekt in Kigali, einem Schulprojekt von Reiner Meutsch in Ruanda sowie einer Gesundheitsstation an der Grenze zu Burundi zu Gute kommen wird.

Tag der offenen Tür

Liebe Grundschülerinnen und Grundschüler, liebe Eltern,

unser Tag der offenen Tür soll in diesem Jahr am Samstag, 23.1.2021, stattfinden. Wir planen mehrere aufeinanderfolgende Informationsveranstaltungen mit anschließenden Führungen in kleinen Gruppen durch das Schulgebäude und über das Schulgelände. Dazu werdet ihr euch vorher (etwas ab Mitte Dezember) über die Homepage anmelden müssen. Schaut einfach ab und zu auf diese Seite! Wir freuen uns auf euch!

Informationen zur Corona-Pandemie

Die Task Force Corona der Stadt Koblenz hat festgelegt, dass für die weiterführenden Schulen ab dem morgigen Dienstag eine generelle Maskenpflicht - auch im Untericht - gelten soll. Des Weiteren sind die für morgen geplanten Elternabende der 6. und 10. Klassen abgesagt.

An einem herbstlich nebeligen Samstagmorgen traf sich die Zukunfts-AG mit SchülerInnen, Lehrern, Eltern und Ehemaligen in der wildgewachsenen Natur zwischen Asterstein und Arzheim, um die alljährliche Apfelernte zu starten.

Geänderte Busfahrtzeiten

Sehr geehrte Eltern,

um eine bessere Verteilung der Fahrgäste in den Bussen zum Schulzentrum Asterstein zu bewirken, haben wir ab Montag, den 07.09.2020 nochmals Fahrzeiten zweier Fahrten angepasst.

Hierbei handelt es sich um die Fahrten:

07:25 Uhr ab Im Pelzer (Arzheim) – jetzt 07:16 Uhr ab Im Pelzer

und

07:26 Uhr ab Pfaffer-Kraus-Str. (Arenberg) – jetzt 07:14 Uhr ab Pfarrer-Kraus-Str.

Wir gehen davon aus, dass es hierdurch speziell im Bereich Niederberg und Ehrenbreitstein zu einer bessere Verteilung der Schüler auf die angebotenen Busse kommen wird.

Liebe Damen und Herren;

wir, die MSS 13, wollen eine andere Art von „Spendenlauf“ organisieren, um Geld zu verdienen. Dieses Jahr ist ein außergewöhnliches. Es gab viele Veränderungen in unser aller Leben, und nun steht ein großer weiterer Wandel im Leben der SuS der MSS13 bevor, das Abitur. Hiermit sind nicht nur viele Stunden des Lernens und des Vorbereitens verbunden, sondern auch Feste, sofern erlaubt, und die selbsterstellte Abizeitung. Dafür fallen Kosten an. Um diese zu begleichen, muss die Stufe über verschiedene Aktionen Geld verdienen. Durch die aktuellen Maßnahmen gestaltet sich das etwas komplizierter. Unser nächstes Projekt soll dem Grünen Klassenzimmer und den Grünflächen der Schule gelten.

Am Dienstag, 18.8.2020, konnten wir insgesamt 84 neue FünftklässlerInnen an unserer Schule begrüßen. Die Einschulung erfolgte in diesem Jahr coronabedingt klassenweise und zeitlich versetzt auf dem Schulhof. Nachdem sich alle Eltern in die ausliegenden Listen eingetragen hatten, erfolgte die Begrüßung durch unseren Schulleiter, Herrn Schülting. Herr Schmitt gab Informationen zum Wochenablauf, zur Schulbuchausleihe und stellte die Klassenlehrer und Paten vor. Die Sechstklässler übergaben symbolisch mit einem Gedicht das Staffelholz an die neuen Fünfer. Im Anschluss daran gab es für jedes Kind den obligatorischen „Asterstein“ als Zeichen der Zugehörigkeit zu unserer Schule.